Mittwoch, 19. März 2014

Neuer Trainingsplan

Hallihallo, 

heute wollte ich euch von meinem neuen Trainingplan berichten. 
Wie schonmal erwähnt gehe ich ins Fitnessstudio und mache dort sowohl Ausdauer- als auch Gerätetraining.
Zu Beginn meines Trainings mache ich mich immer 15 Minuten warm (auf dem Laufband, Steigung 14% bei 6.5 km/h) um die Muskeln aufzuwärmen und so Verletzungen vorzubeugen. Danach geht es an die Geräte. 
Bis vor Kurzem habe ich dem Ratschlägen der Einweisung in die Geräte gefolgt und habe 3x20 Wiederholungen gemacht. Aber nach jetzt einem halben Jahr kontinuierlichem Training sehe ich nicht die Erfolge, die ich gerne sehen möchte. Mein Körper ist zwar sportlicher geworden, schöner geformt und ich bin an dem Oberkörper schmaler geworden, jedoch wollte ich mehr Gewicht verlieren und einfach "mehr" erkennen. 
Deshalb mache ich jetzt nach dem Aufwärmen 4x 8-12 Wiederholungen (nach dem Tipp von http://mlnesmeralda.wordpress.com/  und http://vaneziablum.blogspot.de/. Ich erhoffe mir jetzt bessere Erfolge - mal sehen ob es was bringt. 
Zum Schluss bin ich immer je nach Laune nochmal 20-40 Minuten gelaufen (auch Steigung 14%, 6.5 km/h). 
Das viele Laufen und Kalorienverbrennen hat leider auch nichts gebracht. 
Deshalb werde ich jetzt öfter mein Training variieren, d.h. auch mal auf den Stepper (ah ich hasse ihn!), ich mache zwischendurch HIIT und versuche auch mal draußen einen Zirkel zu machen. 

Leider gehört zum Erfolg auch Ernährung (30% Sport, 70% Ernährung) und das ist leider so schwierig, finde ich. Jetzt in der Fastenzeit verzichte ich auf Alkohol, Süßigkeiten und Cola. Das ist gar nicht schwer durch den begrenzten Zeitraum, doch was kommt danach? Ostern - lecker Torten, Schokolade, etc. 
Auch wenn ich meine Ernährung jetzt auf total gesund geändert habe und meine Mutter selbst Sport macht und dementsprechend gesund kocht, zeigen sich keine Erfolge. Aber muss man denn direkt hungern wenn man schlanker werden möchte? Habt ihr noch Tipps? 

                            


Ich wünsche euch einen motivierenden Tag, 

Franzi xoxo

Kommentare: